Verhalten bei Auffindung eines Haustiertotfundes

Wenn Ihr ein Haustier selber bergen wollt...

Hygiene

Ein verstorbenes Haustier
IMMER mit Handschuhen anfassen, wir wissen nicht, ob es krank war. Von Vorteil, wenn man immer ein paar Handschuhe im Auto hat.

Transport

Am besten immer ein Karton oder eine Kiste im Auto haben ggf. eine Folie für den Transport.

Identifizierung

Vor Ort erst einmal schauen, ob eine Tätowierung im Ohr vorhanden ist. Wenn ihr ein Auslesegerät habt, kann gleich geprüft werden, ob das Haustier gechippt ist. ACHTUNG ein Chip kann man nicht erfühlen oder sehen. Ist beides nicht vorhanden uns informieren oder einen Tierarzt aufsuchen.

Besitzer suchen

WICHTIG erstmal die umliegende Nachbarschaft befragen. Wenn Facebook vorhanden bei Facebook eine Fund Anzeige aufgeben, ggf. auch bei Kleinanzeigen und Flyer verteilen.

Institutionen informieren

Bitte sämtliche Institutionen informieren, wenn das Haustier nicht gechippt oder tätowiert ist. Tierheime, Polizei. Tierärzte vor Ort, Tasso, Findix, Fundtierstelle in Stelle.

Aufbewahrung

Wenn ihr nicht die Möglichkeit habt die Haustiere mit nach Hause nehmen, um sie eine Zeit aufzubewahren, ruft uns einfach an. Wir haben die Möglichkeit sie kühl aufzubewahren. Oder ihr übergebt sie dem Tierarzt oder Tierheim.

Wenn nicht, ruft uns einfach an
oder hinterlasst eine Nachricht